Open/Close Menu Schlafapnoe heilen mit dem bimaxillären Advancement

Kann der Zahnarzt bei einer Schlafapnoe oder Schnarchen helfen?

Sollten Sie an einer leicht gradigen Schlafapnoe oder reinem Schnarchen leiden, kann ein auf Schlafapnoe spezialisierter Zahnarzt mit einer sogenannten Protrusionsschiene helfen. Bei dieser Form der Anti-Schnarch-Schiene wird der Unterkiefer in einer vorgelagerten Position „gezwungen“, dadurch werden die Atemwege freigehalten. Die genaue Maße des Vorschubs wird immer vom Zahnarzt eingestellt und variiert je nach Schweregrad der Atemwegsverengung. Die meisten Zahn-schienen sind leicht vom Patienten individuell verstellbar.

Viele Betroffene, aber vor allem die Partner, sind anfangs sehr begeistert von der Wirkung einer Zahnschiene, jedoch lässt die Begeisterung meist nach ein paar Wochen nach. Der Hauptgrund sind starke Schmerzen an den Kiefergelenken. Ein dauerhaft erzwungenes Vorschieben des Unterkiefers ist immer mit Risiken verbunden. Die Kiefergelenke werden die komplette Nacht falsch belastet. Dennoch ist die Protrusionsschiene, gerade bei Betroffenen mit einer Unterkieferrücklage, gerade für die Urlaubszeit eine gute Kurzzeitlösung ohne sein CPAP-Gerät mitnehmen zu müssen.

Häufig wird so nicht nur das Schnarchen beseitigt, auch die Atemaussetzer können deutlich reduziert werden.

© 2017 - SeegartenKlinik Heidelberg   |   Impressum

Telefon:      06221-3929301