Frauen Schnarchen

Frauen Schnarchen auch

Wir kennen es alle: Der Mann schnarcht die ganze Nacht vor sich hin, und die wach liegende Ehefrau bekommt nicht ausreichend Schlaf und fühlt sich gestört. Nase zu halten, durch Schütteln wecken oder einfach gleich aus dem Schlafzimmer ausziehen. Aber: Frauen schnarchen auch!

Es gibt jedoch immer mehr Untersuchungen, die darauf hinweisen, dass Frauen fast genauso wahrscheinlich schnarchen wie Männer. Selbst die Lautstärke ist die Gleiche. Der große Unterschied: Frauen geben es nicht zu. Das Ergebnis einer Studie, aus der hervorgeht, dass Männer und Frauen, die in ein Schlaflabor überwiesen wurden, in etwa die gleiche Häufigkeit und Lautstärke von Schnarchen aufweisen. Frauen geben allerdings nicht zu.

Studie weist nach

Für diese Studie verglichen die Forscher die Ergebnisse der Polysomnographie mit einer Befragung von knapp 2000 Personen. Alle Personen wussten, dass bei Ihnen im Schlaf etwas nicht stimmt und sie deshalb in ein Schlaflabor geschickt wurden. Trotzdem gaben mehr als ein Viertel der Frauen (28%) an, nicht zu schnarchen. Bei den Männern waren es nur 7%. Trotz der Unterschiede in den Umfragen zeigten die tatsächlichen Daten, dass die meisten Männer (93%) und Frauen (88%) tatsächlich schnarchten.

Das Schnarchen war nicht das einzige, was gleich war. Die durchschnittliche Lautstärke war ebenfalls nahezu identisch. 50 Dezibel bei Frauen und 52 Dezibel bei Männern. Zum Vergleich: Ein Wecker hat die ungefähre Lautstärke von 60 Dezibel. Einige Frauen gehörten zu den lautesten Schnarchern: 37% der Frauen, die angaben, überhaupt nicht geschnarcht zu haben, wurden als schwergradige Schnarcher mit einem Schnarchvolumen von 55 Dezibel oder mehr beschrieben. Zum Vergleich: Nur 12% der Männer gaben an, keine Schnarcher zu sein, obwohl sie tatsächlich sehr stark schnarchen.

Die Studie umfasste allerdings fast doppelt so viele Männer wie Frauen (1238 Männer und 675 Frauen). Die Studie besagt also nicht, dass Frauen genauso oft schnarchen wie Männer – nur, dass es die an dieser Studie teilnehmenden Männer taten. Dies bedeutet, dass etwa ein Drittel aller Schnarcher Frauen sind und sie genauso laut schnarchen wie Männer.

 

Frauen Schnarchen und geben es nicht zu, warum?

Wenn ein Drittel der Frauen Schnarcher sind und sie genauso laut schnarchen wie Männer, warum gehen sie dann davon aus, dass sie es nicht tun?

Ein Grund ist die gesellschaftliche Wahrnehmung, dass Schnarchen ein reines Männerproblem ist. Frauen erkennen möglicherweise nicht, dass sie Schnarcher sind. Frauen möchten auch nicht mit Schnarchen in Verbindung gebracht werden, da es als typisch männliches Problem angesehen wird. Möglicherweise erkennen sie aber auch den Zusammenhang zwischen Schnarchen und Schlafstörungen nicht.

Ein weiterer Teil des Problems ist, dass Männer oft tiefer schlafen als Frauen. Möglicherweise schlafen sie meist vor ihrem Partner. Wenn der Partner das Schnarchen nicht meldet, werden Sie möglicherweise nie erfahren, dass Sie ein Problem haben. Und dann würden Sie möglicherweise die Risiken einer unbehandelten Schlafapnoe erfahren.

© 2019 - SeegartenKlinik Heidelberg

Impressum  |   Datenschutzerklärung

Telefon:      06221-3929301