Open/Close Menu Schlafapnoe heilen mit dem bimaxillären Advancement

Gesunder Schlaf ist wichtig für Körper und Geist

Gesunder Schlaf hat einen hohen Stellenwert und sollte diesen Stellenwert auch für jede Person haben. Denn der gesunde Schlaf ist für den menschlichen Körper sehr wichtig. Schließlich belegen sogar Studien, dass ein schlechter Schlaf Krankheiten begünstigen kann und sogar das Risiko vieler Krankheiten erhöhen kann. Sogar von einer kürzeren Lebenserwartung wird in einigen Studien und Artikeln gesprochen. Umso wichtiger ist es also, dass man gut schläft und im Schlaf die Erholung bekommt, die der Körper braucht, um sich zu regenerieren und die Akkus aufzuladen. Natürlich gibt es auch Hilfsmittel und Grundvoraussetzungen, um einen gesunden Schlaf zu bekommen. Schließlich ist der Schlaf immer ganz individuell und auch die Schlafvoraussetzungen sind es. Es gibt ja beispielsweise nicht umsonst auch verschiedene Matratzen, Kissen oder Bettdecken. Viele Faktoren können nämlich im Zusammenspiel dafür sorgen, dass man entweder gut oder aber weniger gut schläft.

Was versteht man überhaupt unter gesundem Schlaf?

Schlaf füllt das Leben eines jeden Menschen sehr aus. Schließlich verbringt jeder Mensch etwa ein Drittel seines Lebens im Schlaf. Würde man beispielsweise 90 Jahre alt werden, so hat man rund 30 Jahre davon geschlafen. Das klingt viel und ist es natürlich auch, wenn man es genauer betrachtet. Denn so ist circa ein Drittel jeden Tages mit schlafen verplant. Da ist es trotz des großen Raums, den Schlaf einnimmt, sehr wichtig, dass der Schlaf auch gesund ist. Darunter versteht man in der Regel einen erholsamen Schlaf, der davon geprägt ist, dass man schnell und einfach einschläft und vor allem auch durchschläft, möglichst ohne Albträume. Generell ist ein erholsamer Schlaf immer dann gegeben, wenn man am nächsten Morgen auch von alleine wach wird und nicht durch einen Wecker geweckt wird. Denn ist das der Fall, dann hat man eigentlich zu kurz geschlafen und die Erholung, die sich der Körper im Schlaf holt, wurde abrupt beendet. Generell benötigen die meisten Menschen zwischen sechs und neun Stunden Schlaf, wobei das natürlich individuell auch nach unten und oben ausschlagen kann. So gibt es auch Menschen, die mehr als zehn Stunden Schlaf täglich benötigen, damit man von einem erholsamen und gesunden Schlaf sprechen kann.

Gesunder Schlaf ist wichtig für Körper und Geist

Schon von Kindesbeinen an lernt man, dass Schlaf wichtig ist. Und man hört quasi auch seit den jüngsten Jahren, dass man Schlaf braucht, um sich zu erholen. Natürlich stimmt das auch. Denn nur der gesunde Schlaf, der für einen individuell passen muss, führt dazu, dass die Akkus über Nacht wieder aufgeladen werden können und man am nächsten Tag auch weiterhin leistungsbereit und vor allem leistungsfähig ist. Schlafmangel, wie er beispielsweise bei Schlafstörungen entstehen kann, führt nämlich dazu, dass man sich nach dem Schlaf immer noch erschöpft fühlt. Und hält so etwas über Tage und Wochen an, dann entsteht natürlich ein Teufelskreis. Das führt dann oft auch zu psychischen Problemen. Aber ein gesunder Schlaf ist natürlich nicht nur für die Psyche wichtig. Auch für das physische Gleichgewicht ist gesunder Schlaf eine elementare Voraussetzung. Nur ein ausgeruhter und erholter Körper kann beispielsweise Infektionen gut bekämpfen und das Immunsystem auf Hochtouren fahren lassen. Durch Schlafmangel können so auch einige Krankheiten entstehen und auch Übergewicht und Bluthochdruck werden dadurch begünstigt.

Wie kann man die Schlafqualität verbessern?

Zunächst einmal lässt sich jeder Schlaf in seiner Qualität verbessern, sodass man einen gesunden und erholsamen Schlaf bekommt. Wichtig ist es dafür erst einmal, dass man weiß, was für ein Schlaftyp man ist und welchen Schlafrhythmus man hat. Daran sollte man sich dann nämlich auch möglichst halten. Darüber hinaus müssen auch die Rahmenbedingungen stimmen. Darunter fallen Raumtemperatur, Luftfeuchte, Lattenrost, Matratze, Bettzeug und auch Bettwäsche sowie Schlafsachen. Denn auch das muss alles zu einem passen und für ein Wohlbefinden sorgen. Ablenkungen wie Fernseher, Smartphone, PC, Tablet oder so sind übrigens vor dem Schlafengehen nicht unbedingt die besten Hilfsmittel, um überhaupt in einen gesunden Schlaf zu finden. Und auf Elektrosmog empfindlich reagierende Personen sollten diese Geräte auch aus dem Schlafzimmer verbannen, damit man einen gesunden Schlaf bekommt und wie ein Baby durchschläft.

© 2017 - SeegartenKlinik Heidelberg

Impressum  |   Datenschutzerklärung

Telefon:      06221-3929301