Schnarchen Blutsauerstoff

In diesem Video sieht man sehr gut, wie das Schnarchen die Sauerstoffsättigung im Blut und den Puls beeinflusst. Die Sauerstoffsättigung springt zwischen 88% und 94 hoch und runter. Ein normaler Sauerstoffgehalt im Blut sollte zwischen 93% und 99% liegen. 1https://www.lehmanns.de/shop/medizin-pharmazie/10768602-9783794526369-die-anaesthesie

Eine Sauerstoffsättigung von 100% ist aber auch nicht so selten. Gerade bei gesunden Menschen ohne verengten Atemwegen kann man meist einen Sauerstoff im Blut von 99 – 100 % messen.
Während einer Narkose beispielsweise schlängt das Narkosegerät Alarm ab einem Abfall des Sauerstoffs bis unter 93%. Die Folgen können Hirnschäden sein. Menschen mit Schlafapnoe oder starkem Schnarchen liegen meist dauerhaft bei unter 90% Blutsauerstoff. Wie man in dem Video auch sehr gut sehen kann, liegt der Plus während der gesamten Schnarchphase zwischen 90 und 99 Schlägen pro Minute. Ein Nachtpuls von unter 60 Schlägen pro Minute ist ein guter Indikator für eine gute Herzgesundheit. Ein Puls von über 90 in der Nacht deutet auf ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen hin.

Wenn Sie Schlafapnoe und Schnarchen heilen lassen möchten, können Sie sich über unsere kausale Schlafapnoe Therapie informieren.

© 2020 - SeegartenKlinik Heidelberg

Impressum  |   Datenschutzerklärung

Telefon:      06221-3929301