Open/Close Menu Schlafapnoe heilen mit dem bimaxillären Advancement

Wann eine Selbsthilfegruppe Schlafapnoe sinnvoll erscheint?

Wer unter einer Krankheit leidet, der fühlt sich damit in vielen Fällen allein gelassen. Das trifft vor allen Dingen auf die Menschen zu, die ihre Diagnose gerade erst erhalten haben. Auch viele Schlafapnoe-Patienten kämpfen sich alleine durch den Alltag und hadern mit ihrem Schicksal. Dabei muss das gar nicht sein, denn es gibt die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Das geht, indem man eine Selbsthilfegruppe Schlafapnoe besucht. Wann es sich anbietet, den Gang zu der Selbsthilfegruppe zu unternehmen, ist eine sehr individuelle Angelegenheit.

Was ist Schlafapnoe?

Das sogenannte Schlafapnoe-Syndrom ist eine Erkrankung, bei der es im Schlaf zu Atemaussetzern kommt. Betroffene halten im Schlaf ganz unabsichtlich die Luft an. Schlimmstenfalls können die Aussetzer sogar mehrere Minuten andauern, weshalb die Schlafapnoe mitunter auch lebensbedrohliche Folgen haben kann. Die Erkrankung ist mittlerweile weit verbreitet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Symptome der Schlafapnoe zu behandeln. Hierfür ist aber zuerst einmal eine ausführliche Diagnostik notwendig. Die kann ausschließlich von einem Spezialisten durchgeführt werden. Ein Aufenthalt im Schlaflabor ist ebenfalls notwendig.

Wann zur Selbsthilfegruppe Schlafapnoe gehen?

Generell lässt sich sagen, dass es niemals verkehrt ist, wenn man als Betroffener eine Selbsthilfegruppe Schlafapnoe besucht. Der dort stattfindende Austausch ist in der Regel sehr konstruktiv und kann den Alltag durchaus bereichern. Manchmal geht es aber auch nur darum, andere Menschen kennenzulernen, die ähnliche Probleme haben. Insbesondere dann, wenn Patienten die Diagnose nur schwer verkraften oder im Alltag drastisch unter den Einschränkungen leiden, kann der direkte Austausch sehr hilfreich sein. Dazu ist es sinnvoll, sich an eine Selbsthilfegruppe Schlafapnoe zu wenden, wenn man sich über die Krankheit weiterbilden möchte oder auf der Suche nach neuen Ärzten sowie Behandlungen ist.

Wozu dient eine Selbsthilfegruppe?

Generell geht es bei einer Selbsthilfegruppe immer darum, Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Wer eine Schlafapnoe Selbsthilfegruppe besucht, der trifft auf viele Gleichgesinnte. Hier leiden alle unter der gleichen Krankheit und kämpfen daher auch mit identischen Problemen. Die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe ist ein Ort des Zusammenkommens. Die Patienten besprechen Probleme, suchen nach Lösungen und tauschen sich aus. Das ist bei einer solch schweren Krankheit durchaus sinnvoll. Das beginnt bereits damit, dass sich Betroffene nicht alleine fühlen. Es gibt viele Situationen im Alltag, die nur schwer zu meistern sind. Miteinander lassen sich die unterschiedlichsten Strategien erarbeiten. Insbesondere Betroffene, die noch nicht lange unter Schlafapnoe leiden, profitieren von dem Wissen der erfahrenen Patienten.

Ein weiterer Vorteil, den die Selbsthilfegruppe Schlafapnoe bietet, ist der Austausch hinsichtlich geeigneter Ärzte sowie Behandlungen. Es gibt meistens offizielle Listen von Schlaflaboren, Fachärzten und anderen Experten. So lässt sich sicherstellen, dass man einen erfahrenen Arzt findet, der sich mit der Behandlung der Schlafapnoe auch hinreichend auskennt. Dazu sind oftmals Veranstaltungen, Vorträge und Informationsabende fester Bestandteil des Programms. Experten halten Vorträge und informieren über neuste Erkenntnisse der Medizin. In manchen Fällen bekommen die Teilnehmer einer Selbsthilfegruppe Schlafapnoe auch die Gelegenheit, an Studien teilzunehmen und neue Medikamente zu testen.

Wie die geeignete Selbsthilfegruppe Schlafapnoe finden?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Selbsthilfegruppe Schlafapnoe zu finden. Zuerst einmal kann es sinnvoll sein, mit dem behandelnden Facharzt zu sprechen und diesen gezielt nach einer Selbsthilfegruppe zu fragen. Darüber hinaus bietet sich eine Recherche im Internet an. Die meisten Selbsthilfegruppen haben heutzutage einen Internetauftritt. Weiterhin kann ein Schlafapnoe-Patient auch die Krankenkasse kontaktieren. Die ist im Besitz aktueller Listen aller Selbsthilfegruppen, die im Umfeld vorhanden sind. Auch auf Facebook finden sich mittlerweile Austausch-Gruppen zum Thema Schlafapnoe. Eine sehr empfehlenswerte Gruppe ist diese: https://www.facebook.com/groups/Schlafapnoenaustausch/

 

© 2017 - SeegartenKlinik Heidelberg

Impressum  |   Datenschutzerklärung

Telefon:      06221-3929301