Open/Close Menu Schlafapnoe heilen mit dem bimaxillären Advancement

Unruhiger Schlaf – Das schleichende Phänomen

Ein unruhiger Schlaf kann extrem viele Ursachen haben. Je nach Ursache kann sich dieses Problem aber auch zu einer chronischen Störung entwickeln. Daher sollten die Ursachen möglichst sofort gefunden und behandelt werden. In vielen Fällen handelt es sich dabei um Nervosität vor einem anstehenden Event, wie beispielsweise einem Vorstellungsgespräch.

Ebenso kann es sich um einen Termin am nächsten Tag handeln, der zeitlich terminiert ist. Hier würde man von der inneren Uhr des Körpers sprechen. Die Angst die Zeit zu verschlafen, setzt sich über den Wunsch des Körpers sich zu erholen. Auch dies führt zu einem unruhigen Schlaf, der jedoch zeitlich begrenzt ist. Anders sieht es bei körperlichen, seelischen oder psychischen Problemen aus, die sich auf das Schlafverhalten auswirken.

Unruhiger Schlaf – Wie zeigt sich ein solches Problem?

Einen unruhigen Schlaf kann man an verschiedenen Merkmalen erkennen und auch die Tragweite in gewisser Weise abschätzen. So verspüren Menschen mit einem unruhigen Schlaf sehr häufig Müdigkeit und Erschöpfung. Dies sind in der Regel die ersten Anzeichen für einen schlechten Schlaf. Die Erholung des Körpers, die beim Schlaf normalerweise Eintritt, kommt nur bedingt vor oder im schlimmsten Fall gar nicht. Eine erweiterte Form ist das ständige Aufwachen in der Nacht. Hier befindet sich der Körper in einem extrem unruhigen Zustand.

Es müssen keine äußerlichen Einflüsse, wie Geräusche oder ähnliches, auf den Körper einwirken, um diesen aus dem Schlaf zu reißen. Hier wird der Körper praktisch von sich selbst gewegt. Eine Tiefschlafphase gibt es bei einer derartigen Tragweite des Problems nur noch sehr selten. Dies führt zu einer enormen Erschöpfung des Körpers. So kommt es verstärkt vor, das Müdigkeit empfunden wird, aber nicht in die Schlafphase übergegangen werden kann.

Unruhiger Schlaf – Wie entsteht dieses Problem?

Einige Probleme wurden bereits im oberen Teil benannt. Hier sollen nun einmal die extremen Probleme detailiert betrachtet werden. Die seelischen und psychischen Probleme sind in der heutigen Zeit das Hauptphänomen. Besonders Stress, Zeitdruck, körperliche Überforderung und Angst können hier Faktoren sein. In den meisten Fällen hat der Job ein sehr hohes Druckpotenzial, welches dem Körper zu schaffen macht. Hierbei sollte man immer beachten, dass dieses Problem nicht bewusst wahrgenommen wird.

Menschen die unter diesem Problemen leiden, merken also nicht direkt das ihr Körper belastet oder überbelastet wird. Bei einer direkten körperlichen Überbelastung sieht dieser Punkt anders aus. Hier wird schnell klar, warum das Schlafproblem auftritt. In der Regel bleibt dies aber nicht auf Dauer sondern verschwindet nach erfolgreicher Erholung des Körpers. Hier sollten lediglich die körperlichen Aufgaben zurückgefahren werden, um den Körper zu entlasten und eine Erholung zu ermöglichen.

Unruhiger Schlaf – Was kann gegen die Ursachen getan werden?

Diese Frage stellt sich nur bei den psychischen und seelischen Problemen. Meist kommen diese schleichend und werden von Zeit zu Zeit schlimmer. Dies wirkt sich auch auf den Schlaf aus. An diesem Merkmal kann man auch schnell erkennen, dass es sich um eine derartige und nicht um eine andere Belastung des Körpers handelt. Denn wie bereits erwähnt, werden diese Probleme nicht bewusst aufgenommen.

Es empfiehlt sich hier ein ärztliches Beratungsgespräch zu führen. Oft können diese Probleme mit zusätzlicher Entspannung, wie beispielsweise Meditation, behandelt werden. Von Medikamenten sollte anfangs in jedem Fall abgesehen werden, insofern dies nicht ausdrücklich von einem Arzt empfohlen wurde. Idealerweise sollte man sich bei der Beratung mehrere Meinung einholen um wirklich sicher zu sein.

© 2017 - SeegartenKlinik Heidelberg

Impressum  |   Datenschutzerklärung

Telefon:      06221-3929301