Open/Close Menu Schlafapnoe heilen mit dem bimaxillären Advancement

Erholsamer Schlaf ist erlernbar

Leider klagen zahlreiche Menschen über zu wenig Schlaf oder schlechten Schlaf. Zahlreiche Probleme, Stress, Leistungsdruck, Ärger und zuviel Arbeit können dafür verantwortlich sein. Aber ebenso zählt das falsche Schlafverhalten zu den Gründen. Es klingt vielleicht seltsam aber schlafen kann man erlernen. Nicht nur Kleinkinder müssen das richtige Schlafen lernen auch Erwachsene sollten sich mit dieser ernsten Problematik beschäftigen. Mitunter handelt es sich um einen etwas langwierigen Prozess. Vielleicht ist der Anfang auch etwas kompliziert aber es lohnt sich definitiv. Denn ohne die ausreichende Regenerationsphase riskiert man schwere gesundheitliche Schäden. Ein erhöhtes Herzinfarkt Risiko, Verstimmungen bis hin zu Depressionen oder Grippe und Entzündungen sind nicht selten unangenehme Folgeerscheinungen von zu wenig Schlaf.

Verschiedene Schlafstörungen

Neben den meisten unbedenklichen Schlafproblemen, welche sich relativ leicht beseitigen lassen, gibt es leider auch sehr ernst zunehmende Erkrankungen, welche den gesunden Schlaf ausschließen. In solchen Fällen sollte man sich definitiv an einen Arzt wenden und professionelle Hilfe holen. Auch gibt es spezielle Schlafberatungen, die sich exakt mit dieser Problematik beschäftigen. Beispielsweise könnte es sich um schlafbezogene Bewegungsstörungen, Insomnien, Hypersomnien oder Schlafapnoe handeln. Jedes Krankheitsbild ist anders und so erfolgen spezielle Therapien, die mit dem Patienten genau abgeklärt werden. Der individuelle Schlafcoach bekämpft die Ursachen und schafft in einer längeren Therapie eine große Verbesserung der Schlafqualität.

Tipps zum Thema schlafen lernen

Bei den meisten Menschen liegt jedoch kein großes Problem vor. Mit etwas Geduld und einer entsprechenden Umstellung der Schlafgewohnheiten kann schon ein enormer Wandel des Schlafens erreicht werden. Zuerst einmal sollte man dem Schlafen mehr Bedeutung zugestehen. Es handelt sich um einen sehr wichtigen Vorgang im menschlichen Körper und ist deshalb besonders wichtig. Circa ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend. Dabei handelt es sich nicht um schlichtes faulenzen sondern um eine Regeneration. Deshalb sollte man stets mit einem guten Gewissen ins Bett gehen und sich dabei sagen, dass man seinem Körper mit dem Schlafen hilft. Die positive Lebenseinstellung spielt generell eine entscheidende Rolle. Nur mit dem entsprechenden Optimismus kann man etwas neues lernen, auch das Schlafen.

Durchatmen und nicht stressen lassen ist dabei ebenso entscheidend. Man sollte sich nicht zu sehr unter Druck setzen. Wenn der Körper jedoch Müdigkeit signalisiert, so sollte man, falls möglich, zu Bett gehen. Wer wirklich müde ist, der wird auch gut schlafen. Sollte man dagegen nicht einschlafen können, ist es nicht sinnvoll, dass man sich von einer Seite auf die andere dreht und pausenlos auf die Uhr starrt. Stattdessen ist es effektiver, dass man aufsteht, sich etwas bewegt, vielleicht noch eine Tasse Tee trinkt und anschließend wieder zu Bett geht. So wird man schneller Ruhe finden und kann besser schlafen.

Schlafrituale pflegen und entspannter sein

Jeder Mensch hat bestimmte Rituale und benötigt diese auch wirklich. So sollte es auch beim Schlafen sein. Tut man sich vorm Einschlafen noch etwas Gutes, so hat man ein gutes Gefühl und kann besser durch schlafen. Möglich wären zum Beispiel:

  • ein Entspannungsbad mit Düften und Ölen
  • eine leckere Tasse Tee mit guten Kräutern
  • ein entspannter Spaziergang am Abend
  • eine Massage zur Lockerung der Muskeln
  • neue Kissen und Decken
  • leichte Musik und entspannende Klänge

In erster Linie sollte das Schlafzimmer ausschließlich zum Schlafen benutzt werden. Fernseher, Schriftstücke und andere ablenkende Dinge haben im Raum nichts zu Suchen. So stellt sich der Körper schon innerlich auf das Schlafen ein und man findet leichter Entspannung – dieses Umdenken kann durchaus erlernt werden.

© 2017 - SeegartenKlinik Heidelberg

Impressum  |   Datenschutzerklärung

Telefon:      06221-3929301